Home 10Jahre Aktuelles Gästeführer Unsere Partner Vorstandschaft Impressum Na(h)KulTour e.V. Gästeführer
Na(h)Kultour ist der Verein derGästeführer in der Region “Nördliche Oberpfalz”. Hier der Schnellzugriff auf die Seiten der Mitglieder.
Ulrich Anders Rudolf Ehstand Joachim Fürnrohr Andrea Härtl Edith Kornhäuser Andreas Krassler Renate Krassler Barbara Kraus Theresia Kunz Sabine Maischl Lothar Meister Robert Mertl Evelin Meyer Dr Andreas Peterek Gabriele Saller Angela Scharnagl Thomas Sporrer Bernhard Stahl Cornelia Stahl
Angela Scharnagl Eichenweg 5, 95685 Falkenberg Tel.: 09637/1056 e-mail: heuschreckefalke@web.de Zertifizierte Gästeführerin Stiftland – Steinwald – Westböhmen Mitglied im Bundesverband der Gästeführer Deutschlands e.V. Zertifizierte Interregionale Gästeführerin für den Geopark Bayern-Böhmen (Geoparkranger) „Botschafterin der Natur“ der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege in München 
Führungen:
* Naturschutzgebiet Waldnaabtal   Erwandern Sie mit mir das einzigartige Waldnaabtal und entdecken Sie eines der schönsten Flusstäler Deutschlands: Burgen, Mahlsteine und der Teufel Rundwanderung ca. 6 km auf Uferpfad über Wurzeln und Steine. Dauer ca. 3 Stunden Treffpunkt Parkplatz Ödwalpersreuth Warum wurden Burgen in dieses enge, unwegsame Tal gebaut? Was können unermüdliche Mahlsteine im Fluss bewirken? Wo ist der Essplatz des Teufels? Lassen Sie sich geheimnisvolle Geschichten erzählen und Besonderheiten zeigen, die auch den einheimischen Besucher überraschen können. Amboss, Butterfass und Sauerbrunnen Rundwanderung auf bequemen Wanderwegen Wegstrecke ca. 8 km auf Waldwegen, Dauer ca. 3 Stunden,                                       nach ca. 2 Stunden Einkehr in gemütlicher Blockhütte möglich. Treffpunkt Parkplatz Hammermühle bei Falkenberg Wie wurden Naturkunstwerke wie der Amboss oder Flaschenbovist geschaffen? Wie zeigt sich der Vulkanismus im Waldnaabtal? Warum ist es besser, das faszinierende Butterfass nur vom Ufer aus zu bewundern? Erleben Sie diese bizarre, sagenumwobene Landschaft einmal aus einem neuen Blickwinkel. Ein Tal, zwei Flüsse, drei Ausblicke Wegstrecke 6 km, Dauer ca. 3 Stunden Treffpunkt Wanderparkplatz Johannisthal Wir genießen imposante Ausblicke, betrachten, wie zwei Flüsse  verschmelzen und kommen an einer historischen Richtstätte und  an einem alten Jagdschloss vorbei.    Zielgruppen für alle Touren im Waldnaabtal:     Für alle interessierte  Naturliebhaber, Familien     Für Vereins- oder Betriebsausflüge, Familienfeiern, Klassentreffen, u.a.     Für alle Touren ist festes Schuhwerk erforderlich     in Kooperation mit dem Geopark Bayern-Böhmen         GEOPARK Bayern-Böhmen - Aufbruch ins Erdinnere - GEOPARK Bavorsko-Čechy * Das Waldnaabtal für Familien, Kindergruppen und Kindergeburtstage Von Steinriesen und verfallenen Burgen Kinder erobern das Waldnaabtal Von der Vergangenheit bis zur Gegenwart – wir machen eine spannende Zeitreise, bei der es um Ritter und Burgen geht, veranschaulichen, wie  das Tal entstanden ist und erforschen die Felsen und Steine. Dabei kommen aber auch Geschichten um Geister und Bewohner des Tals, die sich heute dort herumtreiben, nicht zu kurz. Über Wurzeln und Steine, deshalb festes Schuhwerk erforderlich Nicht für Kinderwagen geeignet. Wegstrecke 6 km oder 4 km möglich Dauer ca. 3 Stunden Weitere Kinder-Workshops unter: http://www.natur-kultur-in-der-oberpfalz.de/kinderveranstaltungen-angela/ * Falkenberg   -Zoiglwanderung durch das Waldnaabtal oder rund um Falkenberg mit naturkundlichen Themen,    aber auch mit Anekdoten rund um den Zoigl als Einstimmung auf die Kommunbrauhausbesichtigung und    zünftige Einkehr in Falkenberg.   -Der "Graf von der Schulenburg"-Park rund um die Burg überrascht mit interessanten Begegnungen.   -Besichtigung des Zoiglbrauhauses mit viel Wissenswertem und Anekdoten rund um das kultige Bier. * Durch die kleine und große Teufelsküche bei Tirschenreuth * Naturpark Steinwald   Verschiedene Wandertouren nach Ihren Wünschen möglich * Tschechien - Westböhmen   Naturschutzgebiet Soos und Franzensbad   Von vulkanischen Kräften und wertvollen Schätzen aus der Erde   Bestaunen Sie bei einem gemütlichen Spaziergang auf befestigten Stegen durch   das Moorgebiet Soos die brodelnden vulkanischen Kräfte, die den Menschen   seit Jahrhunderten natürliche Heilstoffe bringen und erfahren sie anschließend   bei einer Führung durch den kleinen charmanten Kurort Franzensbad, wie die   Menschen diese Heilstoffe aus der Tiefe der Erde nutzen.   Bei dieser Tagestour für die ganze Familie bleibt genügend Zeit für ein original böhmisches Mittagessen   und einen gemütlichen Ausklang in Franzensbad bei Eis oder Kaffee.   Von sprudelnden und polternden Quellen    Stadtführung in Franzensbad    Genießen Sie den Charme früherer, goldener Zeiten, den sich der kleine böhmische Kurort bis heute erhalten hat.   Bewegte Erde – Aktiver Vulkanismus    Sitzt das Egerland einem aktiven Vulkan auf? Sind die bekannten jungen Vulkane    Kammerbühl (Komorni hurka) und Eisenbühl (Zelezkna hurka), die einst schon Goethe begeisterten,    Ventile einer aktiven Magmenkammer, ebenso wie das    Mineralquellen- und Mofettenfeld bei Soos? Welche Rolle spielen die regelmäßig wiederkehrenden Schwarmbeben?    Erfahren Sie bei einer Fahrt durchs Egerland mehr von diesen faszinierenden Phänomenen.    
in Kooperation mit dem Geopark Bayern- Böhmen GEOPARK Bayern-Böhmen - Aufbruch ins Erdinnere - GEOPARK Bavorsko-Čechy
Angela Scharnagl